Schulprobleme

Ein hocheffizientes, lösungsorientiertes Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Konzentration

Fällt es Ihrem Kind oder Ihnen selber schwer konstant bei einer Aufgabe zu bleiben? Ist Ihr Kind oder sind Sie leicht ablenkbar?

Impulskontrolle

Ist Ihr Kind oder sind Sie ungeduldig? Können Sie oder Ihr Kind nicht abwarten oder "ecken" in sozialen Kontakten an? 

Unruhe 

Ist Ihr Kind oder sind Sie tief verunsichert oder ist ein niedriges Stresslevel zu verzeichnen? Ist ständig ein Kippen des Stuhls oder ein Herumrutschen zu beobachten?

Körperkoordination

Gibt es Auffälligkeiten in der Feinmotorik und/oder Grobmotorik? Wird eine verkrampfte Stifthaltung beobachtet?   

Wahrnehmung

Sind Ungeschicklichkeit oder Gleichgewichtsstörungen vorhanden? Ist das Autofahren problematisch? Gibt es eine Schwäche der Zungen- und/oder Mundmotorik?

Lesen & Schreiben

Fällt es Ihnen oder Ihrem Kind schwer flüssig zu lesen, den Sinn des Gelesenen zu erfassen? Verdrehen Sie oder Ihr Kind Buchstaben oder Wörter?

Rechnen

Werden Zahlen vertauscht oder werden Textaufgaben nicht erfasst? Erschließt sich der logische Rechenweg Ihnen oder Ihrem Kind nicht?

Schule & Lernen

Bemerken Sie bei Ihrem Kind eine Verzögerung in der Entwicklung? Beobachten Sie Auffälligkeiten im Schulalltag?

Was hilft bei Schulproblemen



Dann kann Ihnen und Ihrem Kind das 

Training der Reflexintegration

helfen!

Auch von Ärzten wird diese wissenschaftlich erklärbare sowie wirksame Methode empfohlen. 

Reflexe

Was ist die Reflexintegration?

Sie ist eine hocheffektive Methode, um Menschen jeglichen Alters mit Lern- und Verhaltensschwierigkeiten nachhaltig zu helfen. Durch optimale Verknüpfung der Gehirnareale wird die Entwicklung der Grob- und Feinmotorik sowie der damit zusammenhängenden Sprach- und motorischen Fähigkeiten verbessert.
Und das ohne Medikation und nebenwirkungsfrei.
Schon der schwedische Arzt und Psychiater Dr. H. Blomberg hat Anfang der 80er die rhythmischen Bewegungseinheiten sehr erfolgreich in seine Arbeit integriert.
Reflexintegration kann den Prozess der neuronalen Nachreifung ermöglichen und unterstützen.

Nervenzellen

Der Hintergrund

Die Nervenzellen wachsen und verzweigen sich durch Sinneseindrücke und Anregungen. Folglich ist die Gehirnentwicklung durch mangelnde Stimulation verzögert oder behindert. Bleiben also die primitiven, frühkindlichen Reflexe im Laufe des ersten Lebensjahres zum Teil oder ganz aktiv, kann das ein möglicher Grund für die oben aufgeführten Bereiche sein. Diese verursachen unwillkürliche Reaktionen bei den Betroffenen. Man kann sich dies wie eine Fehlverknüpfung in einem Stromkreis vorstellen. Ist die Verschaltung fehlerhaft, greift der Autopilot ein und der Prozess läuft automatisiert weiter, obwohl man das selber nicht möchte. Das kann ein Indiz einer fehlenden Verknüpfung im Gehirn darstellen.  Also ist es sinnvoll diese Fehlschaltung zu lokalisieren und selbst steuern zu können. Es kann zum Beispiel sein, dass man sich selbst durch diese aktiven Reflexe, die jedoch ab einem bestimmten Lebensalter nicht mehr automatisiert ablaufen sollten, blockiert und immer wieder an seine Grenzen stößt. Werden diese Reflexe "integriert", kann sich der Mensch mehr und mehr willentlich bewegen und sich positiv entfalten sowie seine Ressourcen nutzen.


Hilfe bei Lesen, Schreiben, Rechnen

Die gute Nachricht für Sie

Sogar bis ins hohe Alter lässt sich diese Gehirnaktivierung nachholen. Erfahrungen zeigen, dass durch das Training die erwähnten Symptome oftmals ganz zurückgehen.
Mögliche positive Resultate:

  • ausgeglichener
  • leistungsgesteigerter
  • konzentrierter
  • kontrollierter
  • entspannter 
  • koordinierter

und kann

  • Ängste und Unsicherheiten abbauen
  • die Bindung verbessern
  • sich positiv im Familienleben auswirken


Möchten Sie wissen, ob und welche Reflexe bei Ihrem Kind oder bei Ihnen ursächlich für bestimmte Verhaltensweisen sind? 

Hilfe Schlechte Noten

Was ist der erste Schritt?

Sie erhalten nach Kontaktaufnahme einen Fragebogen. Bei auffälligem Ergebnis besprechen wir das weitere Vorgehen, bevor ein konkreter Termin vereinbart wird.                                                   

Noten verbessern

Wie geht es weiter?

Anhand des Bogens und einigen speziellen Tests wird der neuromotorische Entwicklungsstand überprüft. Aufgrund meines therapeutischen Hintergrunds habe ich ein besonderes, ganzheitliches Augenmerk auf die Fähigkeiten der Klienten und werde in unserem Gespräch gemeinsam mit Ihnen die Themen erörtern. Gemäß des Entstehungszeitpunktes der Reflexe werden diese geprüft und ein individueller Trainingsplan aufgestellt.
Durch die bilaterale Hemisphärenstimulation werden diese Prozesse von mir unterstützt.
Dann kann es losgehen!

Zeit und Umfang

Wie oft und wie lange?

Je nachdem wie viele Reflexe noch aktiv sind, dauert das Training zwischen sechs und zwölf Monaten.
Alle vier Wochen findet eine Stunde statt, in der ich das  Vorhandensein der Reflexe überprüfe und diese integriere. Gezielte Übungen werden besprochen und für den Transfer zu Hause angeleitet. Zwischen unseren Treffen beträgt der tägliche Zeitbedarf ca. zehn Minuten. Bei Kindern ist eine Unterstützung der Eltern erforderlich.

Reflexintegration

Die Reflexintegration setzt an der Wurzel des Problems an und das ohne Nebenwirkungen. So kann eine Nachreifung der Gehirnleistung und somit Entwicklungsrückstände nachgeholt werden. Erfahrungsgemäß lässt sich nach wenigen Wochen eine Verbesserung feststellen.
 
Ich freue mich auf Sie!

Referenzen

Nach einem ausführlichen Telefonat mit Frau Jamali, die sehr informiert und aufmerksam
sich die Situation schildern ließ, vereinbarten wir eine erste Sitzung mit meinem Sohn.
Ihr zugewandter und kinderlieber Umgang konnte auch meinen Sohn überzeugen bei ihr zu bleiben. Jetzt will er gar nicht mehr weg, weil er auch spürt, dass das Training bei Frau Jamali wirkt. Er ist viel ruhiger, entspannter und in der Schule angepasster. Dadurch, dass er nicht mehr hibbelig ist und nicht mehr stört, haben sich auch seine schulischen Leistungen wieder gebessert.
Wir danken Ihnen wirklich von Herzen Frau Jamali! 

Mutter eines 8-jährigen Kindes, Köln

Referenzen

Wir sind so froh, dass sich meine Tochter Dank der Sitzungen auf den Unterricht konzentrieren kann. Auch zu Hause ist das Miteinander viel schöner geworden. Die Übungen für zu Hause waren verständlich und gut durchführbar. Wir sind unendlich froh, dass Frau Jamali uns weiterempfohlen wurde. Unser Leben ist so viel entspannter. 
Dankeschön und machen Sie weiter so!


Mutter eines 11-jährigen Kindes, Köln

"Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden."

(Johann Wolfgang von Goethe)


Rechtlicher Hinweis
Die Reflexintegration kann in Krankheitsfällen keine ärztliche Behandlung ersetzen, jedoch in Absprache mit Ihrem Arzt eine ideale Ergänzung darstellen.